Keine Panik vor der Panik

Panikattacken - wenn mich plötzlich Todesangst überfällt und der Körper verrückt spielt

Was genau sind eigentlich Panikattacken? Und bin ich verrückt, wenn ich aus heiterem Himmel plötzlich in Panik gerate. Ist das gefährlich oder schädlich für mich? Und vor allem, was kann ich tun, um meine Panikattacken wieder in den Griff zu bekommen? Keine Panik vor der Panik ist ein Film, in demich Ihnen diese Fragen beantworte und eine einfache Übung und Möglichkeit vorstelle, wie Sie sich im Falle einer Panikattacke selbst helfen können, wieder die Kontrolle zu erlangen.

Fast 12 Millionen Deutsche leiden in irgendeiner Form an einer Angsterkrankung. Panikattacken nehmen daran einen großen Anteil ein. Aus heiterem Himmel spielt der Körper verrückt. Das Herz rast, die Beine zittern, Schweiß bricht aus und alles im Körper schreit nach Flucht! Viele Menschen, die das erleben und sich das nicht erklären können, haben zudem Sorge, verrückt zu sein oder zu werden. Oft macht solch eine Erfahrung auch depressive Gefühle, weil man sich hilflos diesen schrecklichen Gefühlen ausgeliefert sieht. Viele fühlen sich schuldig, weil oft auch scheinbar harmlose Situationen nicht mehr ohne Angst bewältigt werden können. Man meint, nie mehr aus der Situation raus zu kommen, zieht sich zurück und ist deprimiert.
Das muss nicht so bleiben. Zum Glück sind Panikattacken auch gut beeinflussbar und können mit einer passenden ambulanten Psychotherapie zuverlässig und oft schnell behandelt werden.
In meinem neuesten Video auf meinem YouTube-Kanal erfahren Sie, was Panikattacken eigentlich sind und wie Sie mittels einer bestimmten Atemtechnik, beim Auftreten einer Panikattacke wieder die Kontrolle erlangen oder - rechtzeitig angewandt - eine Panikattacke erst gar nicht aufkommen lassen.

Über Ihre Rückmeldung, ein Like oder einen Kommentar auf meinem Kanal freue ich mich.
Um stets über neu eingestellte Videos informiert zu werden, empfehle ich Ihnen zudem, meinen Kanal zu abonnieren.
Und hier geht es zum Video:


teilen diese Seite auf Facebook teilen diese Seite tweeten diese Seite auf Google+ teilen