Zugang und Kosten

Erstkontakt

In einem persönlichen Erstgespräch in meiner Praxis, klären wir gemeinsam Ihr Anliegen und wie ich Ihnen dabei helfen kann.
Die gute Nachricht vorweg, egal ob Sie privat oder gesetzlich versichert sind, Sie können ohne Umweg über einen Arzt direkt für ein solches Erstgespräch zu mir kommen. Bringen Sie als Kassenpatient dazu bitte Ihre Krankenkassenkarte mit.
Eine Sitzung dauert jeweils 50 Minuten und beginnt zur vollen Stunde. Da ich eine reine Terminpraxis führe, entsteht für Sie - außer im Notfall - keine Wartezeit. Umgekehrt bitte ich Sie, gerade auch für den Erstkontakt, mich möglichst 2 Tage vorher zu informieren, wenn Sie einen vereinbarten Termin nicht einhalten können oder nicht wahrnehmen möchten. Ich kann den vereinbarten Termin dann an jemand weiter geben, der ihn vielleicht auch dringend benötigt. 

Gut zu wissen:
Ihr Anliegen und die Therapieform, aber eben auch Sie und der Mensch, mit dem Sie dieses Anliegen bearbeiten und klären, Ihr Therapeut , müssen zueinander passen. Sie haben daher sowohl als Kassenpatient, wie auch als Privatpatient, die Möglichkeit, mehrere Therapeuten für ein Erstgespräch zu kontaktieren!

Sie können für Ihre Anfrage telefonisch oder per Email mit mir Kontakt aufnehmen. Wenn Sie mich nicht gleich persönlich erreichen, hinterlassen Sie mir bitte eine Nachricht, ich melde mich dann sobald als möglich zurück.

Fragebogen

Vor Beginn einer Psychotherapie, aber auch für Ihr Coachinganliegen oder eine Hypnotherapie, hilft es mir, Sie besser kennen zu lernen und zu verstehen.
Ich habe daher einen ausführlichen Fragebogen erstellt, um verschiedene Aspekte Ihrer individuellen Geschichte, aber auch Ihre Wünsche und Vorstellungen, Ihr inneres Erleben, kennen zu lernen. Dieser Fragebogen dient aber nicht nur mir. Bei der Rundreise durch Ihr Leben, die Sie dabei ganz automatisch unternehmen, stoßen Sie vielleicht selbst auf wichtige Aspekte und Details, die Ihnen und mir bei der Bearbeitung und Lösung Ihres Anliegens weiter helfen und an die Sie bislang vielleicht noch gar nicht gedacht haben.
Bitte bringen Sie diesen Bogen nicht unaufgefordert mit. Für die Auswertung benötige ich Zeit. Der Fragebogen wird über Ihre Kasse abgerechnet.

Sie finden den Fragebogen hier als PDF-Datei. Sie können ihn ausdrucken und dann in Ruhe ausfüllen.

Übrigens unterliegen auch solche Daten natürlich meiner Schweigepflicht als Psychotherapeut!

Kosten


Sie sind Kassenpatient:

Die Kosten für ein Erstgespräch und eine gegebenenfalls daraus resultierende "Richtlinientherapie" bei mir, werden von Ihrer Kasse übernommen. In Deutschland sind Verhaltenstherapie, tiefenpsychologisch fundierte Therapie und Psychoanalyse sogenannte Richtlinientherapien.
Als "psychologischer Psychotherapeut", also als Psychotherapeut, der Psychologie studiert hat und eine entsprechende Ausbildung in einem anerkannten Verfahren hat, erfülle ich die Voraussetzungen dafür. Dazu stelle ich mit Ihnen einen Antrag bei Ihrer Kasse für eine tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, die bis zu einem Umfang von 24 Therapiestunden automatisch genehmigt wird. Sollten mehr Stunden benötigt werden, wird die weitere Kostenübernahme mittels Gutachterverfahren geklärt. Sollte das nötig werden, berate ich Sie dazu.

Hypnotherapie, Coaching und Einzelsupervision sind Wahlleistungen. Das heißt, diese werden - sinnvoll oder nicht - von Ihrer Kasse NICHT übernommen.
Solche Leistungen berechne ich wie eine private Sitzung mit 115,- € je 50 Minuten.
Eine solche Therapie unterliegt im Gegenzug keinerlei bürokratischen oder methodischen Einschränkungen und kann sehr individuell auf Sie abgestimmt werden. Zudem ist damit eine völlige Diskretion auch gegenüber Ihrer Kasse gewährleistet.
Die Kosten für eine Paartherapiesitzung oder eine Onlineberatung via Skype berechne ich individuell nach Umfang und Leistung. Darüber sprechen wir natürlich vorher.

Ausfallhonorar

Terminabsagen später als 24h vor dem vereinbarten Termin, stelle ich mit 70,- EUR je ausgefallene Stunde in Rechnung. Auch bei kurzfristiger Absage kann das entfallen, wenn Ihr Termin noch belegt werden kann.


Sie sind Privatpatient:

Mein Honorar für eine private Therapiesitzung, aber auch für Coaching oder Einzelsupervision beträgt 115,- €.

Ihre Krankenkasse wird für eine Psychotherapie - je nach Ausgestaltung des Vertrags - davon den größten Teil, gegebenenfalls sogar den vollen Betrag übernehmen. Zwecks genauer Klärung bitte ich Sie, Ihre Krankenkasse zu kontakten, bzw. Ihren Vertrag hierzu zu überprüfen. Antragsprocedere und Leistungsumfang können sich von Kasse zu Kasse unterscheiden und richten sich auch nach Ausgestaltung Ihres Vertrags.

Sind Sie zudem als Beamter zusätzlich über die Beihilfe versichert, ist in jedem Fall ein spezielles Antragsverfahren VOR Beginn der Therapie, aber NACH Probesitzungen notwendig. Bis zu fünf Probesitzungen vor der eigentlichen Therapie sind auch über die Beihilfe abrechenbar.

Ausfallhonorar

Mein oben genanntes Ausfallhonorar gilt analog. Das heißt, Terminabsagen später als 24h vor dem vereinbarten Termin, stelle ich mit 70,- EUR je ausgefallene Stunde in Rechnung. Auch bei kurzfristiger Absage kann das entfallen, wenn Ihr Termin noch belegt werden kann.

teilen diese Seite auf Facebook teilen diese Seite tweeten diese Seite auf Google+ teilen